Dachfläche / Freifläche vermieten in Altenburg

Für Altenburg gibt es die Möglichkeit Dächer ab 600 m² kostenlos zu sanieren, durch Dachflächen Vermietung für Photovoltaik. Auch Anmietung von Freiflächen


Altenburg ist eine der Städte, in denen Altes und Neues, Historisches und Modernes zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Besonders attraktiv ist die Silhouette der Stadt. Altenburg ist eine alte Wohnstadt mit einer über 1025-jährigen Geschichte. Die Stadt ist als Geburtsort des Skatspiels bekannt. Die Stadt Altenburg ist geprägt durch viele mittelständige Unternehmen, das bekannteste ist wohl die Spielkartenfabrik Altenburg. Viele der Unternehmen besitzen Lager- und Industrieflächen mit großen Dächern. Eine Sanierung dieser Flächen ist oft sehr schwierig und auch mit enormen Kosten verbunden. Für Altenburg gibt es die Möglichkeit Dächer ab 600 m² kostenlos zu sanieren.

Die Sunlife Montage GmbH pachtet Ihre Dachfläche (ab 600 m²), um dort eine Photovoltaikanlage zu installieren und nachhaltig zu betreiben. Ihre Vorteile bei der Dach-Vermietung haben wir hier kurz zusammen gefasst.

  1. Sie erhalten eine umfangreiche (kostenlose) Dachsanierung vom Dachdeckermeisterbetrieb mit voller Gewährleistung gemäß § 13 VOB/B.
  2. Zusätzlich eine Gewinnbeteiligung über die laufenden Erträge der Photovoltaik-Anlage
  3. oder eine Einmalpachtzahlung 

Wir bieten Ihnen kundenorientierte Lösungen an, die mit Ihnen individuell besprochen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, den von der Photovoltaikanlage produzierten Strom zum dauerhaft günstigeren Tarif zu nutzen und das alles ohne Investition von Eigenkapital.

Neu: Ab sofort mieten wir auch Freiflächen für Photovoltaik an!

Kostenlose Beratungs-Hotline

Mobil  0176 – 605 023 58
Festnetz 0351 – 275 875 69
Mail: msc@sunlife-montage.de

Rufen Sie einfach an oder schreiben uns. Sie erreichen uns täglich.
Die Sunlife Montage GmbH ist deutschlandweit tätig.
(Siehe auch: Vorteile der Sunlife Montage GmbH)

Das Angebot der kostenlosen Dachsanierung durch die Installation einer Photovoltaikanlage,  richtet sich an Besitzer von Dachflächen ab 600 m². bzw. Dachflächen in einer Größe von 1500 m², 2000 m², 2500  m², 2700 m², 2800 m², 3000 m², 3200 m², 3300 m², 4000 m², 4500 m², 5000 m² und mehr. Unter 600 m² Dachfläche ist eine kostenlose Dachsanierung nicht realisierbar.

Anfrage Dachfläche / Freifläche vermieten

PLZ, Stadt, Strasse, Hausnummer

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sunlife-montage.de widerrufen. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Mehr über Altenburg

Altenburg hat viel mehr zu bieten als nur Karten zu spielen. Die Stadt der Residenz ist reich an Sehenswürdigkeiten, insbesondere die Burg, die auf einem Felsen über der Stadt thront. Neben liebevoll restaurierten Gebäuden laden Parks wie die grüne Oase des Großen Teichs zum Erkunden ein. In Altenburg können viele Sehenswürdigkeiten bewundert, verschiedene Freizeitaktivitäten genutzt und viele Ausflugsziele in der Umgebung besichtigt werden. Es lohnt sich aber auch, die weiter entfernten Touristenziele zu besuchen, die an einem Tag von Altenburg aus erreichbar sind. Dazu gehören auch einige der schönsten Reiseziele und Ausflugsziele in Thüringen. Ein Ausflug nach Altenburg wird empfohlen, da Altenburg ein Urlaubsziel in der Osterland Ferien- und Ausflugsregion ist. Altenburg ist auch ein ideales Wochenendziel.

Schloss Altenburg

Die ehemalige Residenz der Herzöge von Sachsen-Altenburg überblickt die Stadt Altenburg. Der Schloss- und Palastkomplex stammte aus einem Kaiserpalast aus dem 12. Jahrhundert, der wiederum aus einem slawischen Wall hervorging. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Komplex mehrmals umgebaut, so dass Besucher heute Gebäude aus verschiedenen Epochen sehen können, von der Gotik bis zum Historismus.

Sehr auffällig ist die gotische Schlosskirche, die der herzoglichen Familie vorbehalten ist. Wir fanden auch die beiden großen Türme des Schlosses, die sogenannte Flasche und insbesondere den Hausmann-Turm, den wir auf einem ungewöhnlichen Spiralweg bestiegen.

Das Schloss beherbergt das Spielkartenmuseum “Skat aus Altenburg” der Stadt und verschiedene Sammlungen der Herzöge. Im Rahmen einer Führung konnten wir auch die prächtigen Ballsäle und die Kirche besichtigen. Und die Verwaltung des Schlosses bietet etwas ganz Besonderes: Diese Räume können für private Veranstaltungen gemietet werden.

Meuselwitz – Orangerie und Von Seckendorff-Park

Ursprünglich gab es einst eine Burg, die von einem Wassergraben umgeben war und im 16. Jahrhundert in eine Burg umgewandelt wurde. Die Familie von Seckendorff besaß das Anwesen dann über 200 Jahre lang. Reichsgraf Friedrich Heinrich von Seckendorff ließ den Schlosspark im französisch-niederländischen Stil und eine barocke Orangerie errichten. Das Gebäude ist die Krönung des Parks und stand einst in einer Linie mit der Burg.

Der Zweite Weltkrieg hatte katastrophale Folgen für die Fabrik. Die Burg wurde durch Bombenangriffe der Alliierten zerstört und ihre Überreste 1947 abgerissen. Glücklicherweise blieb die beschädigte Orangerie erhalten und wurde nach der Wiedervereinigung weitgehend restauriert. Es wurde in ein Ballsaalcafé umgewandelt und ist ein beliebtes Ziel in der Osterregion.

Außerdem soll die Orangerie einerseits dem Dringer Zwinger nachempfunden sein und andererseits dem preußischen König Friedrich II. Die Vorschläge für sein Schloss in Potsdam-Sanssouci unterbreitet haben.

Altenburg – Botanischer Erlebnisgarten

Der Botanische Abenteuergarten ist ein Juwel im Gartenbau in einem Vorort von Altenburg. Es stammte aus dem privaten Garten des Nähmaschinenherstellers Karl K. Dietrich, der als Mitglied der Dendrologischen Gesellschaft hier einen außergewöhnlichen Baumbestand gepflanzt hatte. Er lebte in einer großen Villa auf dem Gelände, die zur Zeit der DDR an das Kataster vergeben wurde.

Die Einrichtung, die als lokales Erholungsgebiet, Ausflugsziel und Bildungseinrichtung beliebt ist, wird von einem Unterstützungsverband verwaltet, der alles mit viel Liebe zum Detail und in Ordnung hält. Von Anfang April bis Ende Oktober gibt es viel zu entdecken und neue Blütenpflanzen zu bewundern.