Dach Sanierung und Gewinnbeteiligung

Wieviel qm Dachfläche für 1 kW (Kilowatt)?

Die Quadratmeterzahl für eine Photovoltaikanlage pro 1kW (Kilowattstunde) schwankt etwas auf Grund verschiedener Größen von Solarmodulen. Als “Faustformel” kann man sagen, dass für 1kW ca. 6 / 6,5 Quadratmeter benötigt werden, bei einem 3,5er Solarmodul und bei einem 2,5er mit gleicher Größe entsprechend mehr Fläche.

Beispielrechnung für eine Photovoltaikanlage

In unserer Beispielrechnung nutzen wir als Möglichkeit für die Photovoltaikanlage mal ein Satteldach. Ein Kilowatt-Peak entspricht 1.000 Watt fest installierte Leistung um auf den Punkt zu kommen müssen wir ebenfalls die Fläche des Solarmoduls kennen. Die Länge mal die Breite des Moduls (1580×808) mit 185 Wp ergibt ca. 1,28 qm Fläche des Moduls.

Die gewünschte Leistung von 1kWp (1.000 Watt) muss durch die Modulleistung geteilt werden. >>> 1000 Watt / 185 Watt = 5,4 Module

Es ist nicht möglich, nur Teile eines Moduls zu verwenden, somit müssen wir insgesamt 6 Module nutzen. Sechs Module (1,28 qm Fläche) ergeben eine Gesamtfläche von 7,68 qm Dachfläche. Doch mit der Realität hat diese Rechnung nicht viel gemeinsam. Oft behindern Fenster, Gauben und Kamine einen reibungslosen Aufbau. Diese nicht nutzbaren Flächen müssen Sie vorher noch von Ihrer Dachfläche abziehen (besonders, wenn Sie Ihre Flächen auf dem Dach vermieten möchten), dann kann die benötigte Dachfläche noch ansteigen, da wir die Module nur an einem Stück verlegen können. Für den Laien sagen wir deshalb 10 qm Dachfläche auf dem Satteldach entsprechen ca. 1 kWp oder 1000 Watt fest installierte Leistung.

Möchten Sie ein Flachdach für die Photovoltaik-Anlage nutzen, sollten sie folgende Werte merken. (30 qm ergibt 1kWp)